< Hofinger: Bauern brauchen Planungssicherheit!

Prinz: Im Mittelpunkt steht das Kind, seine Ausbildung und seine Teilhabe am Gemeinschaftsleben im Ort

ÖVP-Gemeindesprecher lobt Effizienzsteigerung bei gleichbleibenden Kosten


(c)Bauernbund

Sprachkompetenz ist die wichtigste Voraussetzung, um dem Unterricht von Beginn an folgen zu können", begrüßte heute, Dienstag, ÖVP-Gemeindesprecher Abg.z.NR Nikolaus Prinz das präsentierte Bildungsreform-Paket. Mit der Einführung des zweiten verpflich-tenden Kindergartenjahres bei entsprechendem Förderbedarf nach einem verpflich-tenden Sprachcheck wird ein notwendiger Schritt dahingehend gesetzt, dass jedes Kind beim Schuleintritt auch der Unterrichtssprache Deutsch folgen kann. "Angesichts der Flüchtlingssituation ist das zukunftsentscheidend auch bei der Integration der Kinder in die Ortsgemeinschaft und in Vereinen", so Prinz.


Begrüßt wird vom ÖVP-Abgeordneten auch die verbesserte Ausbildung der Kinder-gartenpädagoginnen. "Sie sind die wichtigsten Bezugspersonen für die Kindergarten-kinder nach Eltern und Großeltern und tragen daher besondere Verantwortung", sieht Prinz in der Förderung der Sprach- und Talenteförderkompetenzen im Rahmen ihrer Ausbildung eine notwendige Qualitätsverbesserung. "Für die Gemeinden sind die bestens ausgebildeten Kindergartenpädagogen wertvoll für bestens ausgebildete Kinder und eine funktionierende Integration in das Gemeinschaftsleben im Ort", betont Prinz. Der Abgeordnete zeigte sich erleichtert, dass die geplanten Kosten laut Paket für die Gemeinden gleich bleiben sollen.

 


Rückfragehinweis:

Martina Kern

Parl. Mitarbeiterin für Pressearbeit von

NR Jakob Auer / NR Manfred Hofinger

NR Franz Eßl / NR Nikolaus Prinz

01/40110/4679

Martina.Kern@parlament.gv.at