< „Tag des Apfels“ zeigt auf, dass Ernteschutzversicherung wichtig ist

Auer/Abentung: „Danke an Agnes Schierhuber für unermüdliches Engagement“

Als Agrarpolitikerin und Netzwerkerin war sie eine Leitfigur im ländlichen Raum


(c)Bauernbund/Harald Klemm

Zur heutigen Verabschiedung von Waldland-Obfrau Agnes Schierhuber, ehemalige EU-Abgeordnete und verdiente Agrarpolitikerin, bedanken sich Bauernbund-Präsident Jakob Auer und Direktor Johannes Abentung. „Heute geht ein Vorbild, eine Leitfigur nach über 40 Jahren Politik und 20 Jahren EU-Agrarpolitik in den verdienten Ruhestand“, verabschiedet sich der Bauernbund-Präsident von Agnes Schierhuber, die sich von ihrer Position als langjährige Obfrau des Waldviertler Sonderkulturenvereins zurückzieht. „Liebe Agnes, du bist eine Instanz, wenn es um die Fürsprache für unsere Bäuerinnen und Bauern geht. Durch dein Engagement für Waldland, deine beeindruckende Arbeit in Europas Landwirtschaftspolitik und unzähligen anderen Initiativen, hast du die Lebensbedingungen der bäuerlichen Bevölkerung aktiv mitgestaltet und verbessert. Danke für Dein unermüdliches Engagement bis zum heutigen Tag“, so Auer.

 

Eine Seltenheit: Schierhuber kann Netzwerk, Innovation und Politik


Auch Bauernbund-Direktor Abentung bedankt sich bei Agnes Schierhuber für Jahre hervorragender Zusammenarbeit und agrarpolitischer Erfolge auf nationaler und internationaler Bühne: „Sie kann Netzwerk, Innovation und Politik – das ist ihre Besonderheit. Durch ihr besonderes Gespür bei Verhandlungen fungierte sie oft als Schutzschild gegen Fremdbestimmung der bäuerlichen Überzeugungen, Lebens- und Arbeitsweisen. Sie ist eine Bewahrerin der landwirtschaftlichen Kultur, aber auch aktive Initiatorin für Innovationen im ländlichen Raum.“

Agnes Schierhuber war, neben ihrer langen erfolgreichen politischen Karriere, vor allem für den Aufbau und die Etablierung der regionalen Vorzeige-Initiative Waldland verantwortlich. Der Sonderkulturenverein im Waldviertel bietet rund 800 Bauern und 50 verschiedenen landwirtschaftlichen Spezialkulturen eine Plattform zur Vermarktung von einzigartigen heimischen Produkten und bietet derzeit 150 Angestellten einen sicheren Arbeitsplatz.