< Bauernbund: Novelle des Landarbeitsgesetzes gemeinsam mit Landarbeiterkammer weiterentwickelt

Bauernbund gratuliert neuem LK-NÖ-Präsidenten Johannes Schmuckenschlager

Strasser: Hermann Schultes leitet Hofübergabe in der Landwirtschaftskammer ein


(c) Harald Klemm

Die Hofübergabe in der niederösterreichischen Landwirtschaftskammer ist vollzogen: Heute wurde NR Johannes Schmuckenschlager einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. „Mit seiner vielfältigen agrarischen Fachkompetenz, seiner starken Verankerung im Bauernbund und seiner langjährigen Erfahrung als Nationalrat ist er der beste Kandidat für die Nachfolge von Hermann Schultes. Schmuckenschlager hat bereits viele Jahre auf Bundesebene unter anderem in seiner Funktion als Weinbaupräsident und im Bauernbund die agrarpolitischen Herausforderungen mitgestaltet und kennt insbesondere die Anliegen des niederösterreichischen Bauernstandes“, betont Bauernbund-Präsident Abg.z.NR DI Georg Strasser.

2008 zog Schmuckenschlager als jüngster niederösterreichischer Abgeordneter in den Nationalrat ein und wurde 2013 bzw. 2017 erneut in den Nationalrat gewählt. Seit einem Jahr ist er ÖVP-Umweltsprecher und Obmann des Umweltausschusses im Nationalrat. „Aufgrund der breiten Palette an politischer Erfahrung ist Johannes Schmuckenschlager ein starker Vertreter für die Landwirtschaftskammer und ich freue mich weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit“, unterstreicht Bauernbund-Direktor Mag. Norbert Totschnig. 

Dank an Hermann Schultes

„Er ist ein Mann der Taten und hat für die bäuerlichen Familienbetriebe in Niederösterreich und auch über die Landesgrenzen hinaus viel erreicht. Dank seines enormen Fleißes und großen Detailwissens im Agrarsektor konnten zahlreiche praktikable und nachhaltige Lösungen für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft ausverhandelt werden. Wir wissen die gute Zusammenarbeit sehr zu schätzen und bedanken uns für die großartige Leistung, die er als Präsident der Landwirtschaftskammer Niederösterreich in den vergangenen Jahren erbracht hat“, so Strasser und Totschnig abschließend.